Herzlich willkommen beim IQTIG!

Bild des Gebäudes Katharina-Heinroth-Ufer 1, 10787 Berlin

Methodische Grundlagen V1.0 veröffentlicht

Die „Methodischen Grundlagen“ stellen die wissenschaftlichen Arbeitsgrundlagen des IQTIG als fachlich unabhängiges, wissenschaftliches Institut nach § 137a SGB V dar. Nach einem umfangreichen Stellungnahmeverfahren zur ersten Vorversion hat das IQTIG jetzt seine weiterentwickelte Version 1.0 der „Methodischen Grundlagen“ veröffentlicht. 

Externe Qualitätssicherung im Krankenhaus

Das IQTIG hat die Berichte zum Strukturierten Dialog 2016 und zur Datenvalidierung 2016, die sich auf die Daten des Erfassungsjahres 2015 beziehen, veröffentlicht. Unter Berichte / Strukturierter Dialog und Berichte / Datenvalidierung sind die vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) freigegebenen Dokumente online verfügbar. 

Erster Tätigkeitsbericht des IQTIG vorgelegt

Das IQTIG hat seinen ersten Tätigkeitsbericht veröffentlicht. Er umfasst die Jahre 2015 und 2016 und informiert in erster Linie über die Gründungsphase des Institutes. Ein Überblick über die in dieser Zeit erstellten Berichte und Entwicklungsergebnisse sowie ausgewählte Zahlen zur Arbeit des IQTIG runden den ersten Tätigkeitsbericht ab.

IQTIG veröffentlicht Bundesauswertung 2016

Das IQTIG hat seine Bundesauswertung 2016 veröffentlicht. Die Bundesauswertung enthält die Ergebnisse der externen Qualitätssicherungsverfahren, für die die Krankenhäuser nach § 136b SGB V Pflichtdaten liefern. Das IQTIG kommentiert die übermittelten Daten nicht. Dies geschieht erst im Herbst mit der Veröffentlichung des jährlichen IQTIG-Qualitätsreports.

Informationen zu allen QS-Verfahren auf einen Blick

Die neu gestaltete Website bietet jetzt einen unkomplizierten Zugang zu allen 26 derzeit vom IQTIG durchgeführten Qualitätssicherungsverfahren. Neben einer Verfahrensbeschreibung finden Sie dort auch die im Institut zuständigen Ansprechpartner sowie die Mitglieder der jeweiligen Fachgruppen und sektorenübergreifenden Expertengremien auf Bundesebene. 

Projekte 2017

Das IQTIG hat in diesem Jahr bereits die neuen Qualitätssicherungsverfahren zu Wundinfektionen und zu Planungsrelevanten Qualitätsindikatoren gestartet. Zu den Routineaufgaben der externen Qualitätssicherung gehören von April bis Juni die Bundesauswertung, im Frühsommer die Folgeverfahren des Strukturierten Dialogs und der Berichterstattung sowie im September der Qualitätsreport 2016. [weiterlesen]

Das IQTIG

Das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen entwickelt Konzepte und Instrumente zur externen Qualitätssicherung und beteiligt sich an der Umsetzung der Verfahren.
Diese Seiten richten sich an alle, die an Informationen zu den Verfahren und an den Ergebnissen der Qualitätssicherung interessiert sind, die praktische Informationen zur Umsetzung der Verfahren suchen oder die sich über die externe Qualitätssicherung im Allgemeinen informieren wollen. Über Anregungen zur Verbesserung freuen wir uns jederzeit (info (at) iqtig.org).

Abbildung von Dr. Christof Veit, Institutsleiter IQTIG
Dr. Christof Veit, Institutsleiter

Die externe Qualitätssicherung soll vor allem nützlich sein: Für die Patienten und für die, die Patienten versorgen.